Sie haben eine Einladung zu einem Kurs erhalten, der auf s@lt stattfinden soll. Hier finden Sie Lernangebote, die für eine bestimmte Zielgruppe freigegeben werden. Den Einschreibeschlüssel erhalten Sie von ihrer_ihrem Gastgeber_in.

In diesem Kurs werden die ersten Schritte und grundsätzlichen Funktionen der Software Concludis gezeigt. Der Kurs richtet sich an Bewerter_innen in Concludis. Angemeldete Nutzer_innen können sich mit einem Schlüssel einschreiben. Der Kurs ist aber auch für Gäste mit einem Schlüssel verfügbar.

Sie haben Interesse am Kurs? Dann fragen Sie den Schlüssel an.


Anmeldung und Kontakt

Anmeldung und Fragen bitte an:

Tobias Weiske
tobias.weiske@jugend-erzbistum-hamburg.de
040 22 72 16 -63

Der Schlüssel wird an Bewerter_innen auf Nachfrage ausgegeben.

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der Kurserstellung und -pflege im LMS Moodle. Nach Abschluss des Kurses können Sie eigenständig Kurse auf der Lernplattform s@lt erstellen.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Der s@ltitekt_innen-Kurs von Feb-Mai 2022 ist grundsätzlich für alle Mitarbeitenden im EGV offen:

  • Eine Zustimmung der_des jeweiligen Dienstvorgesetzten ist notwendig.
  • Eine ausgeprägte Motivation für die Auseinandersetzung mit E-Learning-Kontexten und der technischen Seite ist dringend empfohlen.
  • Für die erfolgreiche Teilnahme muss Zeit zur Verfügung stehen (s.u.).
  • Erfahrungen in der Didaktik oder dem Instructional Design ist von Vorteil.
  • Erfahrung in der Textauszeichnung mittels html ist willkommen, wir beginnen aber bei Null.

Zeitliche Einordnung

Die Einarbeitung in die Erstellung von Kursen in Moodle und die Erarbeitung eines eigenen Kurses sollte zeitlich nicht unterschätzt werden. Der Kurs umfasst einen Aufwand von 49-65 Zeitstunden von Feb-Mai (in 17 Wochen also im Schnitt 3-4 h/w). Um ein Maximum von 65 Zeitstunden nicht zu überschreiten, wird die eigene Kursidee für die Projektphase gemeinsam mit der Kursleitung besprochen. Hier hat sich bewährt: Weniger ist mehr. In einem ersten Kurs wird viel experimentiert, erstellt und verworfen. Der Rahmen sollte also eher eng gefasst helfen. Wir helfen bei der Ideen-Entwicklung!

Verpflichtende Gruppentreffen (10h)
  • 2.2.2022, 14.30 - 16.30 Uhr
  • 16.2.2022, 14.30 - 16.30 Uhr
  • 2.3.2022, 14.30 - 16.30 Uhr
  • 16.3.2022, 14.30 - 16.30 Uhr
  • 30.3.2022, 14.30 - 16.30 Uhr

Die Treffen werden voraussichtlich alle als Videokonferenz stattfinden.

Vor- und Nachbereitung der Gruppentreffen (15h)

Zwischen den Gruppentreffen wird eine Vor- und Nachbereitung notwendig sein, in der alleine oder in einer Kleingruppe Aufgaben abgeschlossen werden müssen. Diese Zeit soll auch für die individuelle Vertiefung genutzt werden.

Projektphase 4.4.-29.5.22 (24-50h)

Während der Projektphase arbeiten alle Kursteilnehmenden an ihren eigenen Kursen und geben sich gegenseitig Feedbacks. Zur zusätzlichen Unterstützung werden regelmäßige Werkstatttreffen terminiert, bei denen akute Fragen geklärt und Probleme gelöst werden können. In dieser Zeit ist aber auch eine individuelle Unterstützung möglich.

Zum 29.5.22 sollen alle Kurse fertiggestellt und produktiv sein. Im Anschluss erfolgt noch ein Reflexions- und Abschlusstreffen.


Anmeldung und Kontakt

Anmeldung und Fragen bitte an:

Tobias Weiske
tobias.weiske@jugend-erzbistum-hamburg.de
040 22 72 16 -63

Um Anmeldung bis zum 24.1.22 wird gebeten. Es findet ein kurzes Vorgespräch statt.

Hier erwerben Sie Hintergrundwissen zur Bedeutung der Missio Canonica und erfahren, welche Voraussetzungen bestehen, um eine Kirchliche Unterrichtserlaubnis oder eine Missio Canonica  beantragen zu können:


Wenn Sie den Gastschlüssel unten eingeben und auf "Speichern" klicken, werden Sie weiter geleitet.